© Sophia Hegewald

Jonas Gerigk is a double bass player and composer. After his bachelor studies at the HfM Dresden and NMH Oslo he studied in the master course at the HfMT Cologne with Sebastian Gramss and Dieter Manderscheid.

A main focus of his work deals with the term -Explorative Music-. He is doing intensive research on the expansion of the sound spectrum of the acoustic double bass. A rich palette of conventional as well as extended playing techniques, preparations and alternative tunings form the basis of this work.
His band projects such as Okoton and Skulski I Gerigk I Roth move between concept composition and sound art as well as free jazz related forms. 

He organized the radio shows „HEIMklang“ (Dresden) and „SnapShot“ (Cologne), in which free improvisations of changing groups were broadcast live in the studio. 
From October 2020 his concert series „RAUMKLANG – Explorative Music“ will start at the Atelier Dorissa Lem in Cologne.
He is an active member of the collective IMPAKT for improvisation and contemporary music in Cologne.




deutsch

Jonas Gerigk ist Kontrabassist und Komponist. Nach seinem Bachelorstudium an der HfM Dresden und NMH Oslo studierte er im Masterkurs an der HfMT Köln bei Sebastian Gramss und Dieter Manderscheid.

Ein Schwerpunkt seiner Arbeit befasst sich mit dem Begriff -Explorative Musik-. So forscht er intensiv an der Erweiterung des Klangspektrums des akustischen Kontrabasses. Dabei bildet eine reiche Palette an konventionellen sowie erweiterten Spieltechniken, Präparationen und alternativen Stimmungen die Ausgangsbasis dieses Schaffens.
Seine Band-Projekte wie Okoton und Skulski I Gerigk I Roth bewegen sich zwischen Konzept-Komposition und Klangkunst sowie Free Jazz-verwandten Formen. 

Er organisierte die Radiosendungen „HEIMklang“ (Dresden) und „SnapShot“ (Köln), in denen Freie Improvisationen von wechselnden Besetzungen im Studio live ausgesendet wurden. 
Ab Oktober 2020 startet seine Konzertreihe „RAUMKLANG – Explorative Musik“ im Atelier Dorissa Lem in Köln.
Er ist aktives Mitglied des Kollektivs „IMPAKT – Improvisation und Aktuelle Musik Köln“.